ÖLPM - Unfall
 
 
 
 
 
 
   
EXTRANET
 
   
   
Österreichische Liga für Präventivmedizin – ÖLPM

Österreichisches Grünes Kreuz für Gesundheit
 
 
   

Durch Unfälle verschiedenster Art (im Beruf, im Straßenverkehr, im Haushalt und auch in der Freizeit) ereignen sich eine Vielzahl von Unfällen.
Unfallverhütung ist daher auch ein vorrangiges Ziel des Österreichischen Grünen Kreuzes, Österreichisches Grünes Kreuz, Vereinigung zur Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsaufklärung.

Vorsicht Allergiker! Tauchverbot!
Heidelberg - Taucher mit allergischer Rhinitis dürfen während der Zeit ihrer Beschwerden nicht unter Wasser. Bei mangelhaft belüfteter Tube können Druckschwankungen nämlich nicht ausgeglichen werden, und es drohen Barotraumen mit irreversiblen Hörschäden.
Allergiker brauchen daher eine effektive Therapie für den Urlaub, vor allem wenn die Symptome ihrer allergischen Rhinitis auch in der anvisierten Tauchregion auftreten. Da für moderne Antihistaminika bisher noch keine ausreichenden Kenntnisse über ihre sedierenden Effekte vorliegen, sollten bei Tauchsportlern Kortikoide in der Behandlung Vorrang haben, empfiehlt Dr. Christian Klingmann von der HNO-Universitätsklinik Heidelberg.
Abschwellende Nasentropfen sind für Taucher allerdings verboten, erinnert der Experte. Zwar gestaltet sich unter dieser Medikation das Abtauchen meist problemlos, wenn die Wirkung während des Tauchgangs aber nachlässt, droht beim Aufstieg ein Barotrauma.
Quelle: Ref. Medical Tribune 43, 2004

Sicheres Radfahren
Das Radfahren zählt zu den beliebtesten Sport- und Freizeitbeschäftigungen. Jedoch gelten Rad fahrende Kinder im Straßenverkehr als besonders gefährdete Verkehrsteilnehmer.

Zur Vermeidung von Unfällen auf dem Schulweg hat der VCÖ wertvolle Ratschläge ausgearbeitet.
Sie finden diese unter http://www.vcoe.at


Verletzliche Hoden:
Die empfindlichsten Organe des Mannes sind vielen Gefahren ausgesetzt: Nicht nur Kampfsportarten, sondern beispielweise auch Fußball, Schifahren und Mountain-Biken können die Hoden schädigen.


Kindersicherheit im Haushalt
In Österreich ereignen sich jährlich ca. 270.000 Kinderunfälle, wobei mehr als die Hälfte davon zu Hause passieren. Bei rund einem Viertel der Unfälle sind Kinder unter drei Jahren betroffen.

Infos zum Thema Kindersicherheit unter www.grosse-schuetzen-kleine.at.



 

Weiterführende Links:

Große schützen Kleine
VCÖ
 
 
ÖGK für Gesundheit GmbH | Vereinigung zur Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsaufklärung |
Hellbrunnerstraße 1a | A-5081 Anif | Tel: +43 (0) 662/632940 | Fax: +43 (0) 662/641516